Weinkellerei Cembran
  


CEMBRAN 110 Jahre Weinkultur in Linz

 

Die Geschichte unsere Weine beginnt auf einem Weinberg, an guten Lagen, dem entsprechenden Umfeld (Boden, Witterung) für die Weinsorte, der entsprechenden Weise die Reben und somit die zu Qualität der Weintrauben auf natürliche Weise zu pflegen und auszudünnen um somit die Qualität zu optimieren und die Quantität zu reduzieren.


Die Ernte erfolgt zum besten Zeitpunkt. In schonender Weise werden die Weintrauben direkt vor Ort zu Traubenmost verarbeitet und im Fass vergoren.


Nach der Gärung und natürlichen Klärung wird der Wein in unserem Keller im Eichenfass gelagert.
In dieser Dritten Reifungsfase brauch der Wein viel Ruhe, eine konstante Temperatur von ca. 10 ° C, passende Luftfeuchtigkeit, sowie Dunkelheit, um auf natürliche Weise Stabilität zu erlangen. In unserem Keller, dem best klimatisierten naturkeller Österreichs, findet der Wein beste Bedingungen zu reifen und zu lagern. Wenn der passende Zeitpunkt gekommen ist erfolg die Flaschenfüllung.


Nun wird der Wein im Keller gelagert um sein Terzieraroma weiter auszubauen.
Etikettiert wird der Wein erst dann wenn er benötigt wird.


So lagert er immer unter besten Bedingungen. Die Größe unseres Kellers ermöglicht uns dies.
Durch die best mögliche Lagerung bleibt die Qualität unserer Weine ohne chemische Eingriffe gesichert.
Wein ist ein Natur und deshalb ist die entsprechende Lagerung eine der Wichtigsten Dinge im Umgang mit diesem.


Wir raten Ihnen ihren Wein liegend, um die 10° C, bei ca. 70 % Luftfeuchtigkeit sowie Dunkelheit zu lagern.    
       
Cembran Weine sind im Naturkeller gelagert und im Eichenfass gereift! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   
  Weinkellerei Josef Cembran, Kellergasse 6, 4020 Linz  |  Tel:+43(0)732 / 651 692  |  E-Mail: wein[at]cembran[.]at


Powered by emvs ©2003-2014